Arktische Auszeit.

Die Coaching Reise im hohen Norden

Arktische Winterlandschaften faszinieren durch ihre einmalige Klarheit und Einfachheit. Die Natur ist um diese Jahreszeit im Tiefschlaf. Die Tage sind kurz. In den Nächten führen die Polarlichter ihren Tanz am Himmel auf. Nach einem Tag in dieser wilden Natur ist es ein unbeschreibliches Gefühl in einer kleinen Hütte den Ofen anzuheizen, gemeinsam am Tisch zu sitzen und die eigenen Gedanken durch das Fenster fliegen zu lassen. 

Die Ruhe und Klarheit um uns herum machen es leichter abzuschalten. Ihre Anliegen, die sie mitgebracht haben, bearbeiten wir gemeinsam in der Gruppe oder in Einzelgesprächen. Beim Erkunden der Landschaft bringen sie ihren Körper und damit auch ihren Gedanken in Bewegung. Durch die große Erfahrung von Neublick beim Reisen in der Arktis können sie sich ganz auf sich selbst und die Natur konzentrieren. 

Entdecken sie mit Neublick und der "arktischen Auszeit" die exklusive Kombination von Supervision und Coaching mit dem Erlebnis einer wilden und ursprünglichen Natur. 

Nach längerer Überlegung haben wir uns entschlossen, mit diesem Angebot für 2021 ein Pause einzulegen. Die Einreise Regelungen in Norwegen sind leider nicht so planbar, das wir eine Durchführung verlässlich garantieren könnten. 

Tag 1 bis 2

Sie reisen selber bis nach Tromsö in Nord-Norwegen an. Wir treffen uns am Flughafen und reisen mit unserem eigenen VW-Bus weiter nach Kilpisjärvi in Finnland. Dort richten wir uns für die kommende Zeit in unserem eigenen Chalet mit Sauna und Küche ein. Wir erkunden auf kleinen Spaziergängen die Umgebung und genießen die wilde Landschaft um uns herum. Gute Gesprächen begleiten uns durch die Tage. Die Landschaft mit ihrer Weite und Klarheit lenkt die eigenen Gedanke auf das Wesentliche und öffnet den Blick auf Neues. Das oft raue Wetter und die Kälte fordern Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst. Die eigene, einfachen Bedürfnisse treten in den Vordergrund: Wärme, gutes Essen, Gemeinschaft und Ruhe.

Tag 6 bis 7

Am letzten Tag nehmen wir Abschied vom hohen Norden. Wir machen uns nochmal auf den Weg in die grandiose Natur und bauen uns ein Iglu an einem schönen Fleck. Wenn unser Schneehaus fertig ist, sitzen wir gemeinsam im Warmen und lassen die Erlebnisse der vergangenen Tage noch einmal lebendig werden. Wenn wir uns auf den Weg zurück ins Warme machen fliegen vielleicht ein letztes Mal Nordlichter über uns hinweg und verabschieden uns aus dieser beeindruckenden Welt.

Tag 3 bis 5

Wir unternehmen ausgedehnte Wanderungen in der Umgebung unseres Chalet. Der zugefrorene See Kilpisjärvi liegt direkt vor uns und wir können problemlos zu Fuß, mit Schneeschuhen oder Ski darüber gleiten. Am seinem Nordufer erkunden wir das "Treriksröset", das Dreiländereck von Finnland, Norwegen und Schweden. 

Fast direkt hinter unserem gemütlichen Chalet beginnt die Weite und Wildnis des winterlichen Lapplands un der Weg zum Saana Fjell. Wenn es die Verhältnisse zulassen, können wir diesen herrlichen Aussichtsberg besteigen.

Bei allen Wanderungen steht das Erleben der winterlichen Landschaft, das Erspüren der Ruhe um uns herum und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Es geht überhaupt nicht um das Höher-Schneller-Weiter.

arktische Auszeit mit Neublick- ihre Vorteile
  • über 25 Erfahrung in der Arktis 

  • damit können sie sich auf das Unterwegssein konzentrieren. Um den Rest kümmern wir uns

  • einmalige Kombination aus Elementen der systemischen Supervison und dem Erleben der hohen Arktis

  • kleine Gruppen zwischen 4 und 7 Teilnehmenden                               

Unsere Leistungen:

  • Transfer von Tromsö nach Kilpisjärvi und zurück mit eigenem Kleinbus. Damit sind wir vor Ort flexibel.

  • Übernachtung (Mehrbettzimmer) und Frühstück (7 Nächte) in Kilpisjärvi in zwei Apartments von Arctic Polar Holliday Village (link auf die Seite) 

  • Sicherheitsausrüstung (Notpeilsender) für die gesamte Gruppe

  • Begleitung (Supervision, Führung mehreren Wanderungen) an allen Tagen durch Hannes Boneberger

  • Kleine Gruppen: mindestens 4 Teilnehmende, höchstens 7 Teilnehmende

  • Ausführliche Infos zu Anreise und benötigter Ausrüstung erhalten sie nach Anmeldung

Bei Bedarf können geliehen werden (Aufpreis)

  • Schneeschuhe

Was sie selber mitbringen/organisieren müssen:

  • Flug von/nach Tromsö (Norwegen)

  • zweckmäßige Kleidung und warme Schuhe für längere Wanderungen bei winterliche Temperaturen

  • Tagesrucksack

Anforderungen:

  • Kondition für mehrstündige Wanderungen  (4-6 Stunden) in arktischem Winterklima mit Pulka

  • keine (medizinischen) Einschränkungen, die gegen eine solche körperliche Belastung und einen längeren Aufenthalt im Freien sprechen.

  • Die Wegführung ist meistens ohne große Steigungen und kann bei entsprechender Erfahrung auch mit passenden Ski zurückgelegt werden.

  • Bereitschaft, bei der gemeinsamen Zubereitung der Mahlzeiten  mitzuwirken

  • Bereitschaft zur Übernachtung in Mehrbettzimmern

Bilder unserer Unterkunft in Kilpisjärvi

© 2020 by Hannes Boneberger